Logo Hochschule Ansbach

blank

 

Wir suchen:

 

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich der Prozessoptimierung in Industrieunternehmen

 

 

Start zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Vollzeit oder Teilzeit*

           

Kennziffer: 2022-63-KI

 

 

 

Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality Technologie und mehr. An der jungen, bestens etablierten Hochschule Ansbach beschäftigen wir uns in Forschung und Lehre mit zukunftsweisenden Themen in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Technik. Dabei stehen Studierende, Lehrende und Beschäftigte der Hochschule stets im Mittelpunkt. Mit 3.800 Studierenden in 36 Studiengängen bieten wir ein exzellentes Angebot als moderner Arbeitgeber.

 

Die Digitalisierung schreitet in der Industrie immer weiter voran und hat insbesondere im Produktionsbereich eine enorme Hebelwirkung. Im Rahmen eines öffentlich geförderten Forschungsprojektes sollen Softwaresysteme zur Prozessoptimierung eingeführt und evaluiert werden. Dabei erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit mehreren Industriepartnern, bei denen die Lösungen prototypisch umgesetzt wird.
 
 
 

Ihre Aufgaben

  • Teamorientierte Bearbeitung von Forschungs- und Industrieprojekten im Bereich Digitalisierung in der industriellen Produktion
  • Systematische Aufnahme von Prozessen bei der Produktionsplanung und -steuerung
  • Analytische Bewertung der Anforderungen und Ableitung optimierter Soll-Prozesse
  • Beratung der Industriepartner
  • Unternehmensübergreifende Koordination der Softwareeinführung bei Industriepartnern mit der erforderlichen Einbindung von Mitarbeitern (Change Management)
  • Bearbeitung industrienaher Forschungsaufgaben
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Forschungsanträgen, -berichten und in der Lehre
  • Betreuung von Studierenden bei Projekt-, Studien- und Abschlussarbeiten

 

Sie für uns

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master FH/Uni, Diplom Uni) in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau oder Betriebswirtschaftslehre
  • Kenntnisse im Bereich Produktionsmanagement und Arbeitswissenschaften
  • Affinität für Themen im Bereich Digitalisierung
  • Motiviertes, eigenverantwortliches und strukturiertes Handeln
  • Sehr gute Fähigkeiten erarbeitete Ergebnisse aufzubereiten und zu präsentieren
  • Teamfähigkeit und offene Kommunikation

 

Wir für Sie

  • Gute Rahmenbedingungen für die individuelle Work-Life-Balance
  • Förderung von Talenten und Potenzialen in einem geschlechtergerechten und schöpferischen Miteinander
  • Attraktive interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie abwechslungsreiche Gesundheits-, Präventions- und Beratungsangebote
  • Eine moderne Infrastruktur an attraktiven Hochschulstandorten
  • Eine offene Kommunikationskultur, in der Vielfalt gelebt und gefördert wird
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
  • Zukunftsorientierte Aufgabenstellungen mit engem Kontakt zur Industrie
  • Freiraum, um eigenverantwortlich Themen selbst zu gestalten und voranzutreiben
  • Kombination aus Tätigkeiten in Industrie, Forschung und Lehre
  • Kreatives Team
  • Möglichkeit zur Promotion
  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis im Rahmen des Projekts bis zum 31.12.2025
  • Bezahlung nach E13 TV-L bei Vorliegen der Voraussetzungen

 

*Eine Beschäftigung ist sowohl in Vollzeit (40,10 Stunden) als auch in Teilzeit (je 20,05 Stunden) möglich, sofern durch Job-Sharing die Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist

Die Hochschule strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Über die Möglichkeit, Frauen besonders fördern zu können, freuen wir uns ebenso, wie über die Bewerbung von Menschen mit Behinderung. Bewerber:innen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

 

blank

 

 

Ihre Kontaktdaten

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 20.01.2023 über unser
Online-Portal
Sie haben organisatorische Fragen? Dann wenden Sie sich gerne im Bereich Personal an:
Sarah Enser
Tel. 0981/4877-155
bewerbung@hs-ansbach.de
Weitere Informationen unter
www.hs-ansbach.de/service/hochschule-als-arbeitgeber
 




Lageplan Arbeitgeber

Google Maps

Wir verwenden GoogleMaps zur Kartendarstellung und in unserer Suchfunktion. Um alle Funktionen nutzen zu können, entsperren Sie bitte diese Funktion.
Mehr erfahren

Google Maps entsperren

Für diesen Job bewerben





Datenschutzhinweis:

Auf dieser Website wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, sich auf die ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.
Alle Informationen, die Sie über dieses Bewerbungsformular senden, werden direkt an den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle gesendet.
Die E-Mail wird direkt dem Arbeitgeber zugestellt - es erfolgen keine Weiterleitungen zu anderen Empfängern.
Das Jobportal Bayerischer Jobtitan fungiert hier als Vermittler zwischen Bewerber und Arbeitgeber.
Der Bayerische Jobtitan speichert nach Absenden Ihrer Bewerbung folgende Daten:
Datum, Uhrzeit und den Jobtitel auf den sich der Benutzer beworben hat.