Logo Hochschule für angewandte Wissenschaften

blank
 
 
 

Projektmitarbeiter (w/m/d) für das Human-Computer-Interaction-Lab

 
 
 
an unserem Campus Rothenburg
 
Start zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Teilzeit/Vollzeit (20-40 Stunden)
 
Kennziffer: 2024-22-HCIL
 
Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality Technologie und mehr. An der jungen, bestens etablierten Hochschule Ansbach beschäftigen wir uns in Forschung und Lehre mit zukunftsweisenden Themen in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Technik. Dabei stehen Studierende, Lehrende und Beschäftigte der Hochschule stets im Mittelpunkt. Mit 3.900 Studierenden in 35 Studiengängen bieten wir ein exzellentes Angebot als moderner Arbeitgeber.

 

Ihre Aufgaben

  • Technische Vorbereitung und Überwachung von Laborexperimenten in den Bereichen Eye-Tracking und soziale Robotik, z. T. auch selbstständige Durchführung von Experimenten an der Hochschule und bei Praxispartnern in der Region
  • Wartung und Programmierung von sozialen Robotern (wie z. B. NAO, Temi oder Furhat)
  • Vorbereitung und Durchführung von Schulungen, Übungen für Eye-Tracking-Experimente und Social Robots im Human-Computer-Interaction-Lab am Campus Rothenburg
  • Unterstützung bei der Programmierung von KI-Software
  • Verwaltung und Wartung der Medienausstattung am Campus sowie IT-Support für Mitarbeitende und Studierende des Campus
  • Unterstützung bei der Administration der Zugänge und dem Onboarding zum GPU-Rechencluster Kognitive Assistenzsysteme

 

Sie für uns

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) im Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, Medientechnik oder einer verwandten Fachrichtung
  • Affinität und Begeisterung für die Themen KI, soziale Robotik und Eyetracking
  • Erfahrung in den genannten Aufgabenbereichen oder Motivation, sich schnell in die genannten Bereiche einzuarbeiten
  • Kenntnisse in Programmierung (z. B. Python, C#) von Vorteil
  • Kenntnisse in der Administration und Wartung von Labor- und Medienausstattung

 

Wir für Sie

  • Förderung von Talenten und Potenzialen in einem geschlechtergerechten und schöpferischen Miteinander
  • Attraktive interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie abwechslungsreiche Gesundheits-, Präventions- und Beratungsangebote
  • Eine moderne Infrastruktur an attraktiven Hochschulstandorten
  • Eine offene Kommunikationskultur, in der Vielfalt gelebt und gefördert wird
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
  • Gute Rahmenbedingungen für die individuelle Work-Life-Balance
  • Einen auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag
  • Bezahlung nach E11 TV-L bei Vorliegen der Voraussetzungen

 

Die Hochschule strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Bewerber:innen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

 

Ihre Kontaktdaten

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf bayerischer-jobtitan.de - vielen Dank!

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 20.05.2024 über unser Online-Portal.

Sie haben Fragen?
Dann wenden Sie sich gerne im Bereich Personal an:
Sarah Enser
Tel. 0981/4877-155
bewerbung@hs-ansbach.de

Weitere Informationen unter
www.hs-ansbach.de/service/hochschule-als-arbeitgeber




Lageplan Arbeitgeber

Google Maps

Wir verwenden GoogleMaps zur Kartendarstellung und in unserer Suchfunktion. Um alle Funktionen nutzen zu können, entsperren Sie bitte diese Funktion.
Mehr erfahren

Google Maps entsperren

Für diesen Job bewerben





Datenschutzhinweis:

Auf dieser Website wird den Nutzern die Möglichkeit eingeräumt, sich auf die ausgeschriebenen Stellen zu bewerben.
Alle Informationen, die Sie über dieses Bewerbungsformular senden, werden direkt an den Arbeitgeber der ausgeschriebenen Stelle gesendet.
Die E-Mail wird direkt dem Arbeitgeber zugestellt - es erfolgen keine Weiterleitungen zu anderen Empfängern.
Das Jobportal Bayerischer Jobtitan fungiert hier als Vermittler zwischen Bewerber und Arbeitgeber.
Der Bayerische Jobtitan speichert nach Absenden Ihrer Bewerbung folgende Daten:
Datum, Uhrzeit und den Jobtitel auf den sich der Benutzer beworben hat.