Besoldungsgruppen für Beamte im öffentlichen Dienst in Bayern

Übersicht der Besoldungsgruppen und allgemeinen Informationen zu Stellenangeboten im öffentlichen Dienst.
Die vielen Vorteile, die ein Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit sich bringt, sind nicht von der Hand zu weisen: Hohe Arbeitsplatzsicherheit, geregelte Arbeitszeiten, transparente Vergütung, Familienzuschlag und pünktliche Gehaltszahlung sind nur einige Gründe, warum viele Arbeitnehmer eine Karriere im öffentlichen Dienst anstreben.

Wie gut, dass Sie beim Bayerischen Jobtitan gelandet sind, denn hier sind die Stellenausschreibungen im öffentlichen Dienst versammelt. Als Lehrer/in, als Bundeswehrsoldat/in oder als Auszubildende/er in der Verwaltung – wir bieten Ihnen Stellen aus nahezu allen Bereichen.

Welche Berufe gibt es im öffentlichen Dienst?

Gängige Berufe im öffentlichen Dienst bzw. Staatsdienst sind zum Beispiel Lehrer, Polizist oder Richter. Doch der öffentliche Dienst bietet noch viel mehr Tätigkeitsfelder. Von allgemeiner Verwaltung über den Bereich Natur und Umwelt bis hin zu Kunst und Kultur finden Sie Stellenausschreibungen für den öffentlichen Dienst. Ob Sie nun Quereinsteiger sind oder durch Ausbildung und Studium auf eine Laufbahn im öffentlichen Dienst hinarbeiten – Sie können auf verschiedene Arten in den öffentlichen Dienst einsteigen.

Ob als Beamter oder Tarifangestellter, ob in Voll- oder Teilzeit – gerade Akademiker und Fachkräfte jeglicher Fachrichtung können eine Stelle im öffentlichen Dienst besetzen. So bieten u.a. verschiedene Behörden wie das Landratsamt oder Einrichtungen für Forschung und Lehre auch solchen Quereinsteigern die Möglichkeit, im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Auch im Bereich Erziehung und Bildung haben nun auch Fachkräfte wie Biologen, Musiker oder Mathematiker die Möglichkeit auf eine tarifliche Anstellung. Und genau diese Vielfalt finden Sie auch in unseren Stellenangeboten!

Rechte und Pflichten im öffentlichen Dienst

Wie schon erwähnt, bietet eine Anstellung im öffentlichen Dienst viele Vorteile: Zuverlässigkeit, hohe Arbeitssicherheit und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sind nur einige davon. Gesicherte Tariflöhne sorgen für bessere Konditionen bei Kreditanfragen und Versicherungen. Und dann noch die Möglichkeit der Verbeamtung: Wer möchte nicht von sicheren Finanzen, Unkündbarkeit, einer günstigen Krankenversicherung für die ganze Familie und nicht zuletzt von einer guten Pension profitieren! Doch wer die Vorzüge des Beamtenstatus genießen möchte, muss sich im Gegensatz zu Angestellten an einige Pflichten halten: So darf eine verbeamtete Person nicht streiken oder sich strafbar machen und auch über Löhne kann nicht verhandelt werden.

Beamter werden?

Wer mit den einhergehenden Pflichten eines Beamten konform geht und sich hier wiederfindet, kann eine Beamtenlaufbahn anstreben. Doch diese ist an einige Voraussetzungen gekoppelt: So muss man die deutsche Staatsbürgerschaft haben und je nach Tätigkeitsbereich Einstellungstests und Prüfungen absolvieren, um seine Eignung zu beweisen. Für einige Beamtenberufe ist ein Studium vonnöten, für andere ist eine Ausbildung der geforderte Weg.

Die Ebenen des Beamtenwesens

Je nach Qualifikationsgrad gibt es verschiedene Stufen in der Beamtenausbildung: den einfachen Dienst, den mittleren Dienst, den gehobenen Dienst und den höheren Dienst. Doch nicht nur der Grad der Ausbildung ist unterschiedlich, auch das Gehalt ändert sich von Stufe zu Stufe. Im Folgenden finden Sie ein paar Informationen zu den verschiedenen Beamtenebenen.

Einfacher Dienst

In den einfachen Dienst können Absolventen der Mittelschule, die einen Hauptschulabschluss haben, eintreten. Tätigkeitsfelder des einfachen Dienstes sind beispielsweise im Zolldienst, in der Steuerverwaltung so z.B. in den internen Servicediensten von Finanzämtern oder auch in der Kommunalverwaltung. Dabei führen Beamte im einfachen Dienst vor allem manuelle oder Hilfstätigkeiten aus.

Besoldungsgruppe: A3 – A4
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €2.430 bis €2.930
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Aufseher, Amtsgehilfe, Oberbetriebsgehilfe, Schaffner, Wachtmeister, Hauptamtsgehilfe, Hauptbetriebsgehilfe, Oberaufseher, Oberschaffner, Oberwachtmeister, Grenadier, Flieger, Matrose, Gefreiter, Amtsmeister, Betriebsmeister, Hauptaufseher, Hauptschaffner, Hauptwachtmeister, Oberwart, Triebwagenführer, Obergefreiter, Hauptgefreiter.

Mittlerer Dienst

Für den mittleren Dienst benötigt man mindestens die mittlere Reife oder einen Hauptschulabschluss plus abgeschlossener Berufsausbildung. Beamte des mittleren Dienstes sind oft im Bereich vorbereitender und ausführender Sachbearbeitung tätig, zum Beispiel als Fachangestellte in Verwaltung oder Sozialversicherungsangestellte. Sie übernehmen vorwiegend Verwaltungs- und Büroaufgaben, bearbeiten beispielsweise Anträge und bereiten Entscheidungen von Behörden vor.

Besoldungsgruppe: A5 – A9
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €2.540 bis €3.694
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Unteroffizier, Maat, Polizeioberwachtmeister, Regierungssekretär, Polizeihauptwachtmeister, Lokomotivführer, Stabsunteroffizier, Obermaat, Brandmeister, Krankenpfleger, Krankenschwester, Kriminalmeister, Oberlokomotivführer, Obersekretär (z.B. Justizvollstreckungsobersekretär, Zollobersekretär, Fernmeldeobersekretär, usw.), Oberwerkmeister, Polizeimeister, Stationspfleger, Stationsschwester, Stabsunteroffizier, Obermaat, Feldwebel, Bootsmann, Fähnrich, Fähnrich zur See, Oberfeldwebel, Oberbootsmann, Abteilungspfleger, Abteilungsschwester, Gerichtsvollzieher, Hauptlokomotivführer, Hauptsekretär (z.B. Justizvollstreckungshauptsekretär, Zollhauptsekretär, Fernmeldehauptsekretär usw.), Hauptwerkmeister, Kriminalobermeister, Oberbrandmeister, Polizeiobermeister, Hauptfeldwebel, Hauptbootsmann, Oberfähnrich, Oberfähnrich zur See, Amtsinspektor, Betriebsinspektor, Hauptbrandmeister, Konsulatssekretär, Kriminalhauptmeister, Obergerichtsvollzieher, Oberin, Oberpfleger, Oberschwester, Pflegevorsteher, Polizeihauptmeister, Stabsfeldwebel, Stabsbootsmann, Oberstabsfeldwebel, Oberstabsbootsmann.

Gehobener Dienst

Um im gehobenen Dienst für den Vorbereitungsdienst mit Studium zugelassen und schließlich eine Stelle antreten zu können, muss man mindestens die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife vorweisen können. Hierbei wird unterschieden zwischen gehobenem technischen und gehobenem nichttechnischen Dienst. Technische Tätigkeitsfelder bietet u.a. die Bundeswehr und die Feuerwehr. Unter den gehobenen nichttechnischen Dienst fallen vor allem Sachbearbeitungsaufgaben und Tätigkeiten der Verwaltung von Behörden. Dabei übernimmt man im gehobenen Dienst hauptsächlich Führungs- und Koordinationsaufgaben. Lehrer, Polizeikommissar oder Verwaltungsfachwirt im Landratsamt sind Beispiele für Beamtenberufe im gehobenen Dienst.

Besoldungsgruppe: A10 – A13
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €3.153 bis €5.647
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Inspektor, Kapitän, Kriminalkommissar, Polizeikommissar, Leutnant, Leutnant zur See, Konsulatssekretär Erster Klasse, Kriminaloberkommissar, Oberinspektor, Polizeioberkommissar, Seekapitän, Oberleutnant, Oberleutnant zur See, Amtmann, Kanzler (im Auswärtigen Dienst), Kriminalhauptkommissar, Polizeihauptkommissar, Seeoberkapitän, Fachlehrer, Hauptmann, Kapitänleutnant,, Amtsanwalt, Amtsrat, Kanzler Erster Klasse, Kriminalhauptkommissar, Polizeihauptkommissar, Rechnungsrat, Seehauptkapitän, Fachlehrer, Konrektor, Lehrer, Zweiter Konrektor, Hauptmann, Kapitänleutnant, Oberamtsanwalt, Oberamtsrat, Oberrechnungsrat, Erster Kriminalhauptkommissar, Erster Polizeihauptkommissar, Seehauptkapitän, Fachschuloberlehrer, Hauptlehrer, Konrektor, Lehrer, Realschullehrer, Stabshauptmann, Stabskapitänleutnant.

Höherer Dienst

Der höhere Dienst ist die höchste Ebene mit der höchsten Besoldungsstufe und stellt die bestmögliche Ausbildung im öffentlichen Dienst dar. Um sich für die höhere Beamtenlaufbahn bewerben zu können, muss man ein abgeschlossenes Studium mit Master- oder Magisterabschluss oder einen vergleichbaren Abschluss vorweisen. Studienräte, Professoren, Diplomaten oder Polizeidirektoren sind einige Beispiele für Berufsgruppen im höheren Dienst.

Besoldungsgruppe: A14 – A16
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €5.120 bis €7.862
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Akademischer Rat, Arzt, Legationsrat, Konservator, Studienrat, Regierungsrat, Bibliotheksrat, Rat, Kriminalrat, Polizeirat, Kanzler Erster Klasse, Kustos, Pfarrer (kirchlicher Beamter), Major, Korvettenkapitän, Stabsapotheker, Stabsarzt, Stabsveterinär, Akademischer Oberrat, Chefarzt, Konsul Erster Klasse, Landesanwalt, Legationsrat Erster Klasse, Mitglied der Geschäftsführung einer Agentur für Arbeit, Oberarzt, Oberkonservator, Oberkustos, Oberregierungsrat, Oberrat, Kriminaloberrat, Polizeioberrat, Pfarrer(kirchlicher Beamter), Fachschuldirektor, Fachschuloberlehrer, Konrektor, Oberstudienrat, Realschulkonrektor, Realschulrektor, Regierungsschulrat, Rektor, Schulrat, Zweiter Konrektor, Zweiter Realschulkonrektor, Oberstleutnant, Fregattenkapitän, Oberstabsapotheker, Oberstabsarzt, Oberstabsveterinär, Akademischer Direktor, Regierungsdirektor, Bibliotheksdirektor, Botschafter, Botschaftsrat, Bundesbankdirektor, Chefarzt, Dekan (kirchlicher Beamter), Direktor, Kriminaldirektor, Polizeidirektor, Generalkonsul, Gesandter, Hauptkonservator, Hauptkustos, Mitglied der Geschäftsführung einer Agentur für Arbeit, Oberarzt, Oberlandesanwalt, Vorsitzendes Mitglied der Geschäftsführung einer Agentur für Arbeit, Vortragender Legationsrat, Direktor einer Fachschule, Realschulrektor, Regierungsschuldirektor, Schulamtsdirektor, Studiendirektor, Oberstleutnant, Fregattenkapitän, Oberfeldapotheker, Flottillenapotheker, Oberfeldarzt, Flottillenarzt, Oberfeldveterinär, Abteilungsdirektor, Abteilungspräsident, Botschafter, Botschaftsrat Erster Klasse, Leitender Bundesbankdirektor, Leitender Regierungsdirektor, Leitender Bibliotheksdirektor, Leitender Kriminaldirektor, Leitender Polizeidirektor, Chefarzt, Dekan, Direktor der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, uvm.

Besoldungsgruppe B – Festgehalt

In die Besoldungsgruppen B1 bis B11 fallen Spitzenbeamte und Soldaten des höheren Dienstes. Dieser Besoldungsgruppe gehört nur eine Minderheit der Beamten an. Dies ist auch die Einzige Besoldungsgruppe mit einem Festgehalt.

Besoldungsgruppe: B1 – B11
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €8.200 bis €14.785
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Direktor und Professor (innerhalb von Behörden mit wissenschaftlichen Aufgaben), Abteilungsdirektor, Ministerialrat, Botschafter, Bundesbankdirektor, Erster Direktor, Leitender Ministerialrat, Generaldirektor, Präsident kleinerer Bundesämter, Präsident mittlerer Bundesämter, Ministerialdirigent, Brigadegeneral, Admiralarzt, Präsident größerer Bundesämter, Oberfinanzpräsident, Generalmajor, Präsidenten der größten Bundesämter, Regierungspräsident, Ministerialdirektor (als Abteilungsleiter in Bundesministerien), Präsident des BKA, Generalleutnant, Direktor beim Deutschen Bundestag, General, ehem. Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Staatssekretär.

Besoldungsgruppe – Hochschulpersonal

Bis 2005 galt die Gehaltsgruppe C mit den Gehaltsstufen C1 bis C4. Diese Gehaltsgruppe bestimmt die Vergütung von Professoren, Dozenten und leitenden Angestellten an Universitäten und Hochschulen. Mit dem Professorenreformgesetz von 2002 trat die Besoldungsstufe W an die Stelle der Besoldungsgruppe C. Das W steht in diesem Fall für Wissenschaft. Zwischen 2002 und 2005 erfolgte die Umstellung schrittweise. Neu berufene Professorinnen und Professoren hatten in diesem Fenster die Wahl, ob sie ein C- oder W-Gehalt erhalten wollten. Das W-Gehalt gilt ab 1. Januar 2005 bundesweit.

Besoldungsgruppe: W1 – W3
Besoldung im Bundesland Bayern (€/Monat): von €5.050 bis €7.995
Beamtenberufe in dieser Besoldungsgruppe:
Künstlerischer Assistent, Wissenschaftlicher Assistent, Hochschuldozent, Oberassistent, Oberingenieur, Professor (FH), Professor (FH), Universitätsprofessor, Universitätsprofessor, Juniorprofessor, Professor, Professor (Institutsdirektor oder Lehrstuhlinhaber).

Der Bayerische Jobtitan – Ihr Jobportal für den öffentlichen Dienst

Egal ob Sie nun eine Beamtenlaufbahn einschlagen möchten oder andere Stellen im öffentlichen Dienst suchen, ob Sie in Unterfranken oder der Oberpfalz arbeiten möchten – der Bayerische Jobtitan versammelt die besten Stellenausschreibungen (mwd) in ganz Bayern. Sie möchten eine Stelle in Würzburg oder Bad Kissingen antreten? Dann geben Sie Ihren Wunschort in die Suchmaske ein, bestimmt werden Sie dort fündig.

Aktuell öffentliche Stellenangebote in Bayern




  1. Kinderpfleger/innen (m / w / d) befristet in Teilzeit

    blank
  2. pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

    blank
  3. Erzieher (m/w/d)  unbefristet in Voll- / Teilzeit Kinderpfleger (m/w/d)  unbefristet in Voll- / Teilzeit sowie Praktikumsplätze (Berufspraktium / SEJ)

    blank
  4. stellvertretende Betriebsleitung (m/w/d) in Vollzeit

    blank
  5. Erzieher/Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit, unbefristet

    blank
  6. Sozialpädagogen (m/w/d) Diplom- oder Bachelor-

    blank
  7. Badeaufsicht / Rettungsschwimmer (m/w/d) in Vollzeit, Teilzeit, als Minijob oder als Werkstudent

    blank
  8. Technischer Betriebsleiter (m/w/d) für die Koordination aller Betriebsabläufe der Abfallbeseitigung

    landkreis Schrobenhausen
  9. Auszubildende(n) (m/w/d) für den Ausbildungsberuf „Verwaltungsfachangestellter, Fachrichtung allgemeine innere Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung – VFA-K

    blank
  10. Bauhofmitarbeiter (m/w/d) sowie einen Bauhofmitarbeiter, Fachrichtung Tiefbau (m/w/d) (Vollzeit – 39 Wochenstunden)

    blank
  11. pädagogische Fach- bzw. Ergänzungskräfte (m/w/d)

  12. Verwaltungskraft (m/w/d) für das Einwohnermeldeamt

    blank
  13. Bauamtsleitung (m/w/d) Sachbearbeiter (m/w/d) für Baurecht

    blank
  14. Erzieher (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

    blank
  15. Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe (m/w/d

    blank